Verband der Kleingärtner Baden-Württemberg e.V.

Ausgezeichnet für vorbildliches Engagement

Alfred Lüthin erhält Anerkennung der Stadt Karlsruhe

Für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement als Vorsitzender des Bezirksverbands der Gartenfreunde (BVKA) wurde Alfred Lüthin von der Stadt Karlsruhe ausgezeichnet.

Alfred Lüthin (3. v. l.) bei der Urkundenüberreichung durch Bürgermeister Wolfram Jäger (links).Bild: Jörg Donecker

Jetzt Petition unterschreiben!

Hilfe für Gärten in Karlsruhe-Oststadt

Der Verband der Kleingärtner Baden-Württemberg unterstützt die Initiative gegen die beabsichtigte Bebauung der Gärten in Karlsruhe-Oststadt. Wir möchten alle Mitglieder dazu aufrufen, die Petition zu unterzeichnen – und so zum Schutz und Erhalt der Gärten beizutragen.

Bebaut werden sollen die Gärten zwischen den Häusern der Emil-Gött-Straße und der Parkstraße am Fasanengarten. Für die Anwohner liefern die Gärten als grüne Oasen nicht nur frische Luft, sondern sind auch unverzichtbar für die Wohnqualität. Auch viele seltene Tiere wie der Zaunkönig, der Girlitz und Wildbienen haben hier ihr Zuhause gefunden.

Jetzt für den Erhalt der Gärten unterzeichnen. Jede Unterschrift zählt! Mit Klick auf den Pfeil gelangen Sie zur Petition.

Kleingärtner-Schriftenreihe

Neuer Ratgeber „Expedition Kleingarten“

Ein neugieriger Blick auf all die tierische Vielfalt in unseren Gärten lohnt sich – und entsprechend nimmt die 13. Ausgabe der Kleingärtner-Schriftenreihe „Expedition Kleingarten – Ein Ratgeber“ den Leser zu zoologischen Streifzügen durch den Kleingarten mit, um so all die kleinen Gartenmitbewohner und deren Lebensweisen kennenzulernen.
Losgelöst von allen praktischen Erwägungen kann man einfach nur staunen über die Vorgänge, die sich quasi direkt vor unseren Augen, aber trotzdem oft unbemerkt Tag für Tag in unserem Garten abspielen.

Kleingartenmagazin Schriftenreihe Nr. 13

Neues Buch über
Karlsruher Kleingärtner

Mit weniger Mühe zu mehr Genuss im Garten Ein schöner Garten bereitet viel Freude, macht aber oft auch eine Menge Arbeit. Das ganze Jahr über wird gejätet, geharkt, gedüngt und geerntet – das kann ziemlich anstrengend sein. Zum Ausspannen und Genießen bleibt wenig Zeit. Doch es geht auch anders, wie Frank Michael von Berger in seinem Buch „Heute genieße ich meinen Garten ... älter werde ich später“ zeigt. Zusammen mit Gerlinde und Wolfgang Walter, einem gartenbegeisterten Paar in den besten Jahren, stellt er Mittel und Wege vor, entspannter zu gärtnern und den eigenen Garten ohne Mühe auszukosten.

Neues Buch