Verband der Kleingärtner Baden-Württemberg e.V.

„Wir sind rundum zufrieden“

Die aufgebaute Laube in Originalgröße machte besonders Eindruck.

„Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass wir auf der diesjährigen INVENTA Garden besonders viele Interessierte bei uns begrüßen konnten. So hatten wir die Gelegenheit, einer Vielzahl an Menschen jeden Alters näherzubringen, was den ökologischen und gesellschaftlichen Nutzen von Kleingärten angeht. Besonders gefragt waren unsere aufgebauten Hochbeete und die Aktionen für die Kinder“, so Alfred Lüthin, Vorsitzender des Verbands der Kleingärtner Baden-Württemberg (VKBW) und des Bezirksverbands der Gartenfreunde Karlsruhe (BVKA). Auf einer Fläche von 80 Quadratmetern präsentierten sich die beiden Verbände mit einem bunten Stand und vielen Attraktionen für Groß und Klein. So war neben einer aufgebauten Laube, drei Hochbeeten und zahlreichen bepflanzten Blumenkästen auch der Landesverband Badischer Imker am Stand der Kleingärtner vertreten. Mit im Gepäck hatte dieser eine Bienenwabe mit lebenden Bienen sowie jede Menge Informationen zum Umgang und zur sinnvollen Haltung der nützlichen Helfer. „Bienen sind nach wie vor ein hochaktuelles Thema. Für ein funktionierendes Ökosystem sind sie unverzichtbar. Jeder von uns kann etwas gegen das zunehmende Verschwinden der heimischen Bienen unternehmen. Wichtig ist es, den richtigen Lebensraum zu schaffen. Darauf aufmerksam zu machen, war uns sehr wichtig“, sagt Alfred Lüthin.


Vielfältiges Programm
Daneben hatten die Besucher die Möglichkeit, an zwei vom VKBW und BVKA organisierten Fachvorträgen teilzunehmen. Referentin Anke Kelber vom Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe informierte Interessierte über „Neophyten und Gartenflüchtlinge“, Dr. Manfred Verhaag, Leiter der Insektenkunde am Naturkundemuseum Karlsruhe, hielt seinen Vortrag über „Die Asiatische Hornisse“. Beide Vorträge haben nicht heimische Pflanzen und Tiere in den Fokus gesetzt, um auf die Gefahren aufmerksam zu machen.
Besondere Highlights für die kleinen wie auch großen Gäste waren die vielen kreativen Aktionsmöglichkeiten am Stand der Kleingärtner, wie eine eigens für die Kinder eingerichtete Mal- und Bastelecke sowie das „Kunstbike“, mit dem durch Fahrradfahren kreative Kunstwerke entstanden.


Gefragt waren am Stand der Kleingärtner auch die Publikationen – von Kleingarten Magazin bis Kleingärtner Schriftenreihe.

Showgärten und mehr
Während der drei Ausstellungstage auf der INVENTA Garden hatten die Besucher die Gelegenheit, die neuesten Trends für die kommende Saison, Zubehör rund um Pflanz- und Gartentechnik sowie trendige Gartenmöbel und Accessoires zu finden. Für die Verschmelzung von Garten und Genuss stand das neu konzipierte Forum Garden & Gourmet: Insbesondere die Grillshows mit TV-Koch Johann Lafer und dem Karlsruher Grillprofi Heiko Brath stießen auf großes Interesse. Abgerundet wurde das Programm mit Vorträgen zum Thema Gartennutzung und -gestaltung. Besonderes Highlight waren auch in diesem Jahr die in Halle 3 aufgebauten Showgärten renommierter Landschaftsgärtner. Eine Fachjury prämierte die besten drei Gartenlandschaften mit dem INVENTA Garden Award 2018: Die PIR Unternehmen GmbH gewann mit ihrem Showgarten „Auszeit – Raum für Natur“, Thomas Knebel – Gärten wurde für seinen Showgarten „Ideenschmiede“ ausgezeichnet und Whirlpool & Living GmbH/Achim Jansen Garten- und Landschaftsbau erhielt den ­INVENTA Garden Award 2018 für ihren Showgarten „Der eigene Garten als Ruhepol“.


Eine erfolgreiche Messe
Für die Kleingärtner zeigte sich die INVENTA Garden insgesamt als ein großer Erfolg. „Unser Stand kam bei den Besuchern sehr gut an und wir konnten allen ein abwechslungsreiches Programm bieten sowie viele Interessierte über Trends im Kleingartenwesen informieren. Am letzten Tag sind wir beinahe überrannt worden“, resümiert Alfred Lüthin. Auch die Zusammenarbeit mit der INVENTA lief einwandfrei. „Einen Ansatzpunkt zur Verbesserung gäbe es allerdings meiner Ansicht nach. Wenn die Messe etwas früher, zum Beispiel Mitte Februar, beginnen würde, hätten noch mehr Landschaftsarchitekten Zeit, um sich mit ihren Showgärten zu präsentieren. Dennoch war die INVENTA Garden 2018 für uns eine der besten Messen seit vielen Jahren.“