15.5°C

Was gute Pressearbeit ausmacht

Was gute Pressearbeit ausmacht
Gute Pressearbeit fängt beim Kontakteknüpfen an. Denn: Journalisten kommen selten von sich aus auf den Verein zu, um über ihn zu berichten – einfach weil sie oft nichts über besondere Aktionen wissen. Daher ist es wichtig, selbst aktiv zu werden und die lokalen Medien – von Zeitung, Radio bis hin zum Lokalfernsehen – direkt anzusprechen. Tipp: Informieren Sie sich vorab, welcher Redakteur für Ihr Thema
in den Bereichen Natur/Umwelt und Lokalpolitik der richtige Ansprechpartner ist. Neben Veranstaltungen bieten sich auch fachliche Inhalte für Ihre Pressearbeit im Verein an. Die Stärke eines jeden Kleingärtners ist sein Fachwissen zu gärtnerischen Themen. Richten Sie Ihr Augenmerk für die Pressearbeit deshalb auch darauf. Schlagen Sie den städtischen Lokalmedien beispielsweise einen Ratgeber zu Pflanzzeiten oder Sortenportraits vor. Das kann auch ganz unkompliziert funktionieren – in Form eines Interviews zwischen dem Fachberater Ihres Vereins und dem zuständigen Redakteur. Oder Sie bereiten nach Absprache mit den Redaktionen selbst Ratgeber-Beiträge vor. Je mehr kleingärtnerische Themen Teil der (lokalen) Medienlandschaft sind, desto größer ist auch die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Die Pressemitteilung ist eines der wichtigsten Instrumente der Pressearbeit. Um Erfolg zu haben, kommt es auch hier auf das Wie an. Möchte man beispielsweise ein neues Projekt vorstellen, hat man höhere Chancen auf eine Veröffentlichung, wenn man die gesellschaftliche Bedeutung thematisiert, statt eine Lobrede auf die eigenen Leistungen zu halten. Themen dürfen außerdem nicht zu einseitig dargestellt werden oder nach Eigenwerbung klingen. 
Image

Öffentlichkeitsarbeit

Pressearbeit im Verein lohnt sich, wenn sie gut gemacht ist. Gewinnen Sie die Lokalpresse und andere Medien für sich.

Tipps für eine gute Pressemitteilung

Für den Aufbau von Pressemitteilungen/-beiträgen gibt es bestimmte Standards, die die Chance auf eine Veröffentlichung erhöhen:

  • Die Überschrift („Headline“): Redaktionen erhalten täglich eine Vielzahl an Pressemitteilungen. Die Überschrift ist das Erste, was Sie zu sehen bekommen. Wählen Sie daher eine treffende und nicht zu lange Überschrift, die zum Lesen anregt, originell und kreativ ist.
  • Der Vorspann („Intro“): Der erste Absatz sollte die wichtigsten „W-Fragen” (Wer? Was? Wie? Wann? Wo? Warum?) beantworten und möglichst wenige Fragen offenlassen.
  • Der Mittelteil: Hier ist Platz für Details und Hintergrundinformationen. Zahlen und Namen machen Mitteilungen konkreter, mit Zitaten beleben Sie den Text.
  • Kontaktdaten: Unter den Pressetext gehören die wichtigsten Informationen Ihres Vereins, z. B. Gründungsjahr, Mitgliederzahlen, Website sowie der Name des Ansprechpartners für Rückfragen.
  • Länge: Es empfiehlt sich, bei der Länge der Pressemitteilung niemals eine DIN-A4-Seite bzw. 2.600 Zeichen zu überschreiten. Vermeiden Sie außerdem zu lange Sätze. Faustregel: Möglichst nur ein Gedanke pro Satz mit nicht mehr als einem Nebensatz. Da Redaktionen gerne von hinten kürzen, sollten die wichtigsten Informationen Ihrer Pressemitteilung zu Beginn stehen.
  • Fotos und Grafiken: Die Bebilderung Ihres Beitrags ist mit das wichtigste Mittel der Pressearbeit. Noch vor der Überschrift ziehen Bilder den Blick auf sich. Idealerweise sollten Sie Ihren Pressebeitrag daher immer mit Fotos versehen (idealerweise in einer Auflösung von 300 dpi). Achten Sie aber auf die rechtlichen Grundlagen. Eine Presseinformation ist Terminsache. Damit Sie den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen, sollten Sie den zuständigen Redakteur frühzeitig nach Redaktionsschluss und Vorlaufzeiten fragen. Fazit: Wer dranbleibt und Kontakte zu den (Lokal-)Medien knüpft, wird auch langfristig gehört werden. Übrigens: Auch im Verbandsteil des Kleingarten Magazins können Sie über Ihren Verein berichten. Wenden Sie sich dazu an die Geschäftsstelle des Bezirksverbands.
Slogan Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe

Adresse

Verband der Kleingärtner Baden-Württemberg e.V.
Schwetzinger Str. 119
76139 Karlsruhe

Kontaktieren Sie uns

Download